AGB

Allgemeine GeschäftsbedingungenAllgemeine Geschäftsbedingungen

AGB Sportschule Berlin

Allgemeine Geschäfts- und Teilnahmebedingungen für die Nordberliner Fußballschule
Der Veranstalter der Sportschule Berlin ist Adrian Schedlinski, Mierendorffplatz 14, 10589 Berlin.
Anmeldung: Mit Buchung Ihres Termins ist für Sie ein Platz in der Berliner Sportschule reserviert. 
Buchungs- und Zahlungsmodalitäten: Nach Buchung Ihres Termins erhalten Sie eine Bestätigungsmail mit unserer Kontoverbindung. Mit Absendung dieser Bestätigungsmail wird ein Vertrag zwischen beiden Parteien geschlossen. Innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Buchungsbestätigung überweisen Sie bitte den kompletten Betrag oder mind. 25% des Camppreises. Die Restzahlung ist 14 Tage vor Campbeginn, ohne nochmalige Aufforderung, zu leisten. Ist die vollständige Bezahlung des Camps bis 7 Tage vor Campbeginn nicht erfolgt, steht der Berliner Sportschule das Recht zu, vom Vertrag zurückzutreten. Andere Buchungs- und Zahlungsmodalitäten (kurzfristige Nachfrage bzw. Anmeldung wenige Tage/am Tag vor Campbeginn) nach vorheriger Vereinbarung möglich. 
Mindestanzahl Teilnehmer: Wird die Mindestanzahl an Teilnehmern nicht erreicht, ist die Nordberliner Fußballschule berechtigt, 7 Tage vor Beginn des Camps von seinem Angebot zurückzutreten. Bis dahin geleistete Zahlungen werden zurück erstattet (siehe Buchungs- und Zahlungsmodalitäten).
Verletzungen und Erkrankungen des Teilnehmers sind durch die Kranken- bzw.Unfallversicherung eines Erziehungsberechtigten abzusichern.
Haftpflicht: Die Sportschule Berlin haftet nicht für Schäden, die durch Teilnehmer des Fußballcamps verursacht wurden. Etwaige Haftpflichtschäden sind durch eine Haftpflichtversicherung eines Erziehungsberechtigten abzusichern.
Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen, soweit der Veranstalter, deren gesetzliche Vertreter oder Erfüllungsgehilfen nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt haben. Für die Garderobe, Wertsachen oder sonstigen Gegenständen übernehmen die Veranstalter keine Haftung. Dies betrifft insbesondere den Verlust oder Diebstahl.
Die Verwertungsrechte für jegliches Fotomaterial,Videoband, Filme, Tonbandaufnahmen oder andere Aufzeichnungen von der Veranstaltung werden mit der Anmeldung und Teilnahme am Camp den Veranstaltern übertragen.